Cremelda - 1.9.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

28% Haselnussöl

12% Mafurabutter

12% Pistazienöl

10% Kirschkernöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Mango

Es handelt sich wieder um eine Gucklochseifen-Resteverwertungsseife 🙂

direkt nach dem Einfüllen - morgen muss die Oberfläche noch abgehobelt werden

direkt nach dem Einfüllen - morgen muss die Oberfläche noch abgehobelt werden

Die Technik findet Ihr auf diesem Blog unter "Resteverwertung1" bei den Tutorials. Hier habe ich mal 3 statt 2 Farben genommen. Die roten Punkte sind die Reste einer Gucklochseife ("Alles Nur Theater"), die diesmal halbiert und an den Rändern mit den geschmolzenen festen Fetten festgeklebt wurden.

Harry Potter - die Karte des Herumtreibers - 4.9.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

32% Aprikosenkernöl

20% Sesamöl

10% Mangobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Lemonilla

Da es eine Stempelseife wird, gibt es erst einmal nichts Besonderes zu sehen 🙂. Das PÖ färbt übrigens dunkelbeige, so dass die Karte nach der Reifezeit nach altem Pergament aussehen kann.

Leider hat mein Püri wieder einmal Luftbläschen verursacht, obwohl ich wegen der Mangobutter nur sehr sparsam püriert habe - ich hatte auch wirklich Glück (obwohl das PÖ zusätzlich andickt) und konnte alles noch flüssig in die Form bringen, ehe es Sekunden später erstarrt war.

Und in diesem Monat wird es ganz überwiegend Stempelseifen geben, die ich mir schon sehr lange vorgenommen habe.

Sie hatte nicht nur im Divi,....

... was schon selten genug ist, sondern auch in den Einzel- und sogar in den kleinen Auflegerformen eine Gelphase!

am 11.9. hat die Karte des Herumtreibers schon eine sehr viel dunklere Farbe. Wie dunkel sie am Ende sein wird, könnt Ihr an der letzten Seife mit diesem PÖ erkennen.

Hector - 9.9.2018

Das Rezept:

40% Aprikosenkernöl

33% Kokosöl

12% Sojaöl

10% Mangobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in der Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Basil Lime

in Öl gelöstes Goldmica

in Öl gelöstes Goldmica

die Goldpunkte sinken später ein und sollen das auch tun :-)

die Goldpunkte sinken später ein und sollen das auch tun :-)

natürlich gab es wieder Luftbläschen....

natürlich gab es wieder Luftbläschen....

Siddharta- 11.9.2018

Das Rezept:

40% Aprikosenkernöl

33% Kokosöl

12% Sojaöl

10% Mangobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in der Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Mango

und wieder wird es eine ganz unaufwändige Stempelseife werden....

Hier liegen noch einige Stempel herum, die auf Benutzung warten - ein paar davon werden jetzt ENDLICH mal zu ihrem Recht kommen 🙂

Hippolyte und Luftikus - 15.9.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

25% Haselnussöl

15% Pistazienkernöl

12% Sojaöl

10% Mangobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in der Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Garden Path für Luftikus und Be Licious für Hippolyte

nach dem Oleic-Wert des Rezeptes...

... hätte es zwar nicht so sein dürfen, aber vielleicht waren die Fette und Öle auch ein wenig wärmer, jedenfalls hatte ich sofort dickflüssigen SL. Pürieren wäre gar nicht mehr gegangen, ich hatte Glück, dass ich Be Licious (Blitzbeton-PÖ) noch unfallfrei einrühren und dann einformen konnte.

immer diese blöden Seifenkrümel auf der frischen Seife....!

immer diese blöden Seifenkrümel auf der frischen Seife....!

Felidae - 22.9.2018

Das Rezept:

25% Palmöl

25% Kokosöl

25% Olivenöl

25% Aprikosenkernöl

plus Meersalz in der Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Bay Rum

Haikui - 25.9.2018

Das Rezept:

30% Kokosöl

25% Erdnussöl

16% Pistazienöl

12% Sesamöl

12% Cupuacubutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz zur Laugenflüssigkeit (15% aqua dest und 15% Reismilch, bezogen auf die GFM) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Tea Blossom

Das Rezept hat keinen besonders hohen Ölsäurewert, deshalb war der SL nach Zugabe der Lauge bereits wie dünnflüssige Kartoffelsuppe, als ich emulgiert hatte. Da Tea Blossom ein Super-BlitzbetonPÖ ist (das leider nicht mehr hergestellt wird), habe ich auf das Pürieren ganz verzichtet und nur von Hand wirklich sehr gut emulgiert.

Das PÖ habe ich immer erst unmittelbar vor dem Einfüllen der jeweiligen SL-Charge in selbige gegeben und dann sehr schnell verrührt und eingefüllt. Binnen Sekunden war der SL ganz fest und konnte ich weiterarbeiten.

 

Anders als bei tierischen Fetten, ist es bei Pflanzenmilch möglich, mit ihr die Lauge anzurühren, auch wenn sie nicht gefroren ist. Allerdings verfärbt sich die Lauge orange-caramel, was aber in der fertigen Seife in 99% der Fälle nicht mehr sichtbar ist.Die fertige Seife hat meist einen Cremeton.

Die Blockform stand schräg, nach rechts geneigt (links geht aber natürlich genauso).

Die Blockform stand schräg, nach rechts geneigt (links geht aber natürlich genauso).

über diese geneigte rechte Seite wurde der limefarbene SL eingefüllt.

über diese geneigte rechte Seite wurde der limefarbene SL eingefüllt.

Nach Erstarren des limefarbenen SL habe ich die Form gedreht, so dass jetzt die andere Seite nach rechts geneigt schräg stand. Das Foto ist leider etwas unscharf....

Nach Erstarren des limefarbenen SL habe ich die Form gedreht, so dass jetzt die andere Seite nach rechts geneigt schräg stand. Das Foto ist leider etwas unscharf....

Darauf kam nun der apfelgrüne SL.

Darauf kam nun der apfelgrüne SL.

Als er ganz fest war, habe ich die Form wieder gerade gestellt

Als er ganz fest war, habe ich die Form wieder gerade gestellt

und den hellen SL eingefüllt.

und den hellen SL eingefüllt.

sie hat eine ganz wunderbare spiegelglatte und samtige Haptik - zum Verlieben!

und natürlich wieder die obligatorischen Seifenkrümel....

und natürlich wieder die obligatorischen Seifenkrümel....

und auch neue Duschbutter habe ich gemacht

Dabei habe ich das Rezept etwas abgewandelt und neben Shea- und Kakaobutter auch zwei Esslöffel Honig und ein Päckchen Sahne hinzugefügt. Das Schöne an Duschbutter ist, dass man sie - wie auch Duschmousse - sofort benutzen kann und sie wunderbar pflegt.

Diesmal duftet sie nach Creme de Cassis.

Wanderlust - 29.9.2018

2as Rezept:

33% Kokosöl

28% Haselnussöl

12% Sojaöl

12% Murumurubutter

10% Kirschkernöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die auf 15% reduzierte Laugenflüssigkeit (aqua dest) und 15% (jeweils bezogen auf die GFM) Hirsemilch zum SL sowie Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten.

Überfettung: 11%

Duft: Millionaire

die grünen Hügel - SL im Puddingstadium eingefüllt und geformt

die grünen Hügel - SL im Puddingstadium eingefüllt und geformt

darauf hellblauer SL

darauf hellblauer SL

die

die "Wolken"

zugedeckt wieder mit hellblauem SL

zugedeckt wieder mit hellblauem SL

noch eine

noch eine "Wolke" - danach habe ich das restliche Weiß mit dem restlichen Hellblau gemischt, damit der "Himmel" heller wird

Apfelgrün wurde leider Hellgrün, aber sonst habe ich eigentlich nichts zu meckern.

Außer über die Seifenkrümel natürlich 🙂

Kommentare

29.09.2018 07:25

Sonja Kohlberger

Wie lieb von Dir - ich freue mich, dass sie Dir gefällt! Ganz liebe Grüße
Sonja

29.09.2018 05:32

Tina

"Haikui" ist zum VERLIEBEN schön liebe Sonja l♥️l♥️l♥️ Die Stempel dazu sind perfekt dazu ausgesucht. Die Seife ist voll mein Beuteschema

Ganz liebe Grüße, TINA

10.09.2018 19:27

Sonja Kohlberger

wie lieb von Dir, liebe Tina! Dankeschön <3!
Liebe Grüße
Sonja

10.09.2018 19:25

Tina

Liebe Sonja, "Hector" ist richtig richtig cool♥️! Farbe, Optik und Haptik - ein TRAUM. Ganz liebe Grüße, Tina

Neueste Kommentare

05.12 | 21:41

Danke, Liebe <3

05.12 | 20:28

Sagenhaft!!! Wow! Sind die alle schön:)

30.11 | 18:55

Du bist zu lieb! Danke Dir <3
Liebe Grüße
Sonja

30.11 | 18:46

Sehr zufrieden. Du hast Humor. Ich musste beim Anschauen immer wieder lächeln.

Die sind einfach Hammer.

Diese Seite teilen